(zuletzt geändert 19.11.2022)

 

Die Sprechstunden in der 47. Kalenderwoche:

 

- Montag, 21. November: 8 - 11, 16 - 18 Uhr

- Dienstag, 22. November: 8 - 11, 15 - 17 Uhr

- Mittwoch, 23. November: wegen Computerumstellung geschlossen!!

- Donnerstag, 24. November: 8 - 11, 15 - 18 Uhr

- Freitag, 25. November: 8 - 11 Uhr

 

Corona-Impfungen führen wir in der Regel an den Donnerstagen statt.

 


 

Grippeschutzimpfung -

 

Gegen Influenza der beste Schutz

 

Gefährlich ist die Grippe insbesondere für ältere Menschen, chronisch Kranke und immungeschwächte Personen. Zudem sollten sich Schwangere und all jene impfen lassen, die aus beruflichen Gründen viel Kontakt zu anderen Menschen haben.

 

In dieser Grippe-Saison stuft das Robert-Koch-Institut die Impfung für Risikopatientinnen und –patienten wegen der COVID-19-Pandemie als besonders wichtig ein – zumal in dieser Gruppe die Impfquote nach wie vor zu niedrig ist.

 

Der Grippeschutz setzt nach ca. 14 Tagen ein und wirkt erfahrungsgemäß für die gesamte Saison.

 

 

 Corona-Virus - wo kann ich mich informieren?

 

Informationen zum Thema, Antworten auf aktuelle Fragen und Hinweise, wie jede/r Einzelne sich bestmöglich schützen kann und worauf im Idealfall zu achten ist, sind außerdem unter www.corona.saarland.de zu finden. Das Bundesgesundheitsministerium hat ebenfalls ein Angebot mit tagesaktuellen Informationen eingerichtet: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

 

Ausführliche Informationen zum Krankheisterreger, zum Verbreitungsgebiet, den Infektionsschutzmaßnahmen bei Verdachtsfällen und weitere Hinweise können auch auf der Internetseite des Robert Koch-Instituts (www.RKI.de) abgerufen werden. Dort steht – wie beim saarländischen Gesundheitsministerium - auch eine umfangreiche Fragen-und-Antworten-Liste (FAQ) zur Verfügung.

 

  Notfall

 

In sprechstundenfreien Zeiten, an den Wochenenden und an Feiertagen wenden Sie sich bitte an den ärztlichen Bereitschaftsdienst: Tel. 116 117 (ohne Vorwahl).

 

In Notfallsituationen erreichen Sie die Rettungsleitstelle unter der Nummer 19 222

( vom Handy nur mit Vorwahl 0681 ) oder 112.

 

Die diensthabende Apotheke können Sie aus der Tageszeitung oder der Internetadresse "Apothekennotdienste-Saarland" entnehmen.